Régis Devevey Pommard Les Harvaux


Régis Devevey Pommard Les Harvaux

Artikel-Nr.: 1002049

Lieferbar, Versand nur in Regensburg nach Terminvereinbarung

Mögliche Versandmethoden: Standardzustellung, Selbstabholung

Gereifter Pommard, Pinot Noir aus dem Burgund zum Einstiegspreis

Dieser körperreiche, rote Burgunder mit starkem Duft und typischen Aromen von schwarzen Kirschen ist ein "Einstiegswein" in die Faszination Burgund. Dieser Wein eines Négociant ist ein klassischer Pommard. Er verbindet Körper, Struktur und Eleganz.

Der kleine Weinort Pommard an der Côte de Beaune liegt 20 km südlich von Dijon, nahe Beaune und Volnay. Die Geschichte von Pommard reicht bis in die Antike zurück, der Name stammt von "Ponoma", der Göttin der Früchte und Gärten. Pommard verfügt innerhalb der 337 Hektar Rebläche über 28 Premier-Cru Lagen, von denen die wertvollsten Weine stammen. Insgesamt werden durchschnittlich "nur" 2 Millionen Flaschen Pommard im Jahr erzeugt.

Das Burgund scheint unüberschaubar, wenn man sich nicht gerade intensiv über Jahre hinweg mit diesem Anbaugebiet beschäftigt. Das Burgund ist spannend und faszinierend zugleich. Für uns ist es die Kultur, die hinter den Weinen steckt. Die besten Burgunder scheinen immer wieder fast mysteriös, unerklärlich. Durch die Unmöglichkeit einer Massenproduktion sind sie rar, selten und so begehrenswert.

Die Qualität mancher Burgunder, sowohl bei den Rebsorten Pinot Noir und auch Chardonnay, ist unangefochten das Ziel jeglicher Neuinterpretationen der Weinwelt. Weinliebhaber reden immer vom Burgund. Der Preis für einen Burgunder von Rang und Namen ist hoch. Der Wein wird zu einer Geldanlage, oder zu einem Luxusprodukt, das "die Anderen" beeindrucken soll. Aber das Burgund ist etwas Anderes. Es ist Authenzität, Stolz, Offenheit und Gastfreundschaft.

Diese Kategorie durchsuchen: Rotwein